Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich die Verwendung von Cookies. Mehr über unsere Cookie Politik.
Rufen Sie in 30 Sekunden zurück. Kostenlos!

Führungskräfte nehmen die restriktiven Maßnahmen erfordern

26 Oktober 2016

Die Staats-und Regierungschefs der EU haben einen offenen Brief von Vertretern der größten Stahlunternehmen Europas. Ihre Behandlung unterstützt die sektorale regionale Vereinigung Eurofer. Der Brief wurde geschrieben vor der Durchführung des europäischen rates. In ihm gab es eine Rede über die Notwendigkeit der richtigen Auswahl, die auf den Wohlstand der Metallindustrie. Notwendig, um Investitionen in den Sektor weitergegangen, um die Betriebspunkte. Leiter der metallurgischen Unternehmen buchstäblich verlangten die Durchführung von Maßnahmen, die auf wesentliche Veränderungen der regionalen Stahlmarkt. Nach Meinung der CEOs, müssen erheblich erschweren die Einfuhr des Verleihs in der EU und Ihre Mengen beschränken.

Brief, geschrieben von Metallurgen Europas, betrifft die drei wichtigsten Themen. Hier geht es darum, China den Status des Landes mit Marktwirtschaft. Über die Bedingungen des Beitritts Chinas zur WTO wird das Ereignis automatisch realisiert werden 01.12.2016 Jahres. Allerdings erhebt sich die Forderung in einem Brief über die Gewährung des Status nach einem gemeinsamen Beschluss der EU und den USA. Wirklich eine solche Maßnahme führt zu einer Verschiebung der, Periode der wird ungewiss. Die zweite Voraussetzung war die Umsetzung der Reform der EU-Gesetzgebung in Bezug auf den Schutz gegen Dumping Binnenmarkt. Nach Meinung der Autoren des Briefes, sollten Sie erheblich verringern die Zeit der Ausgleichszölle, Antidumping-Untersuchungen. Die Methodik solcher Untersuchungen sollten so nah wie möglich an das amerikanische Vorbild. Bis heute ist es der Europäische Teilnehmer beweisen die Tatsache Dumping. In einem Brief aufgefordert, Beweise verlangen seitens der Lieferanten. Sie müssen Beweise dafür vorlegen, dass die Produkte nicht zu Dumping ist, nicht vom Staat bezuschusst.

Auch wird vorgeschlagen, zu entfernen Regel vorgesehen WTO relativ «kleine Gebühr». Gemäß ihm, die Größe einer Anti-Dumping-Tarifs nicht überschreiten демпинговую Margen, die bei der Untersuchung. Die Autoren des Briefes in dieser Sache erneut anbieten, nehmen Sie als Beispiel die US-Methode. US-Handelsministerium legt die Zölle, die Reichweite bis zu mehreren hundert Prozent des Wertes derinstallierten Gewohnheit.

Eine weitere Anforderung — die Quoten auf die Ausweisung von Kohlendioxid in die Atmosphäre. Im Jahr 2020 werden Sie bezahlt. Die Autoren des Briefes aufgefordert, keine Verschärfung der Grenzwerte Metallurgen. Heute wird die Emission reduziert bis zu technologisch zulässigen Grenzen. Entweder sollten gleiche Bedingungen für die europäischen und anderen Herstellern. Die Größe der Kosten für Emissionen muss geregelt werden, unter Berücksichtigung der Methode der Herstellung des Stahls. Der Ort Ihrer Erzeugung sollte keine Rolle.

News-Archiv

Beginndatum
Enddatum

Unser Berater sparen Sie Zeit

+7 (962) 383-76-36
E-mail:

Abonnement

Sonderangebote und Rabatte. :)